Bioresonanz- Methode

Was ist Bioresonanz?

Die sanfte Allergietherapie ohne schädliche Nebenwirkungen

Bioresonanz ist ein biophysikalisches Diagnose- und Behandlungsverfahren. Sie basiert auf der Erkenntnis, dass jede Körperzelle, aber auch jede Substanz (z. B. Allergene, Viren, Bakterien etc.) bestimmte Frequenzmuster aufweist. Es gibt Hinweise darauf, dass der biophysikalische Bereich dem biochemischen übergeordnet ist und ihn steuert. Die Bioresonanz setzt auf einer ursächlicheren Ebene unterhalb der Symptombehandlung an und ist für Mensch und Tier geeignet.

Warum Bioresonanz?

Schmerzfrei behandeln

Menschen und Tiere sind in der heutigen Zeit vielen Belastungen ausgesetzt: Chemische Zusatzstoffe in Nahrungsmitteln und im Trinkwasser, Umweltgifte, Strahlenbelastungen durch WLAN oder Smartphones, unzählige chemische Substanzen, der Einsatz von Medikamenten in der Tierzucht, chronische Viren- und Pilzbelastungen und vieles mehr.

Der Körper hat eine natürliche Regulationsfähigkeit und starke Selbstheilungskräfte. In der Regel gleicht er außergewöhnliche Einflüsse aus.
Aber die Summe dieser Belastungen kann ihn überfordern und es kommt zu Erkrankungen:
Unklare Befindlichkeitsstörungen, chronische Müdigkeit, Allergien bis hin zu schwerwiegenden körperlichen Störungen. 
Mit Bioresonanz kann man die Belastungen, die an der Entstehung von allergischen Erkrankungen wesentlich beteiligt sind, herausfinden und behandeln.

Bioresonanz ist eine sogenannte sanfte Therapie. Sie ist absolut schmerzfrei und hat keine schädlichen Nebenwirkungen.
Deshalb ist sie auch besonders gut für Kinder geeignet. Tierhalter schätzen die stressfreie Behandlung ihrer Schützlinge mit der Bioresonanz.

Integration

Schulung und Unterstützung

Die Integration der BICOM Bioresonanzmethode ist nach unserer Erfahrung in Praxen jeder Fachrichtung problemlos möglich. Unser medizinischer Außendienst besucht neue Kunden mehrfach und schult neben allen medizinischen Aspekten auch das Thema wirtschaftliche Integration.

Wir wollen die BICOM Methode gemeinsam mit Ihnen erfolgreich in Ihre Praxis integrieren. Deshalb stehen wir Ihnen jederzeit zur Verfügung.
Neben unserem medizinischen Außendienst unterstützen Sie außerdem kompetente Mitarbeiter über unsere medizinische Hotline.

Delegierbarkeit

BICOM Bioresonanz geht Hand in Hand

Gerade in Arztpraxen bietet sich eine Arbeitsaufteilung an: Der Arzt erstellt die Diagnose, und die Arzthelferin führt die Behandlung nach den Anweisungen des Arztes durch. Dies ermöglicht ein effizientes Arbeiten und erleichtert dem ganzen Praxisteam das Zeitmanagement.

Arzthelferinnen werden auf speziellen Seminaren ausgebildet und durch unseren medizinischen Außendienst geschult und unterstützt.

Behandlungskosten

Kostenerstattung für die BICOM Bioresonanzbehandlungen

Diese privaten Krankenkassen bzw. Zusatzversicherungen erstatten die Kosten für die BICOM Bioresonanzbehandlungen teilweise.
Die gesetzlichen Krankenkassen übernehmen die Kosten bislang nur in Ausnahmefällen.



Erfolgreiche Abrechung

Speziell für die Fachgruppen Human-, Zahn- und Tiermedizin, Heil- und Tierheilpraktiker haben wir in Zusammenarbeit mit dem namhaften Fachanwalt für Medizinrecht, Dr. jur. Frank A. Stebner, eine Broschüre entwickelt.

Sie zeigt auf, wie die BICOM Bioresonanzbehandlung gegenüber Patienten abgerechnet wird.

Funktionsweise

Wie funktioniert die BICOM Bioresonanzmethode?

Es gibt Hinweise darauf, dass jede Substanz Energie abstrahlt so auch Körperzellen, Viren, Bakterien, Pollen usw.
Jede Substanz hat vermutlich ganz bestimmte, charakteristische Wellenlängen. Man bezeichnet die Gesamtheit dieser von einer Substanz abgestrahlten charakteristischen Wellenlängen als Frequenzmuster.

Für die Allergietherapie werden die spezifischen Frequenzmuster des Patienten oder von für den Organismus schädlichen oder belastenden Substanzen abgegriffen und über Eingangselektroden in das BICOM Gerät geleitet. Im Gerät werden diese Frequenzmuster, je nach vom Therapeuten ausgewählten Anwendungsprogramm, moduliert und über Ausgangselektroden dem Patienten appliziert.

Da die BICOM Bioresonanzmethode mit den spezifischen körpereigenen Frequenzmustern eines Patienten und mit den spezifischen Frequenzmustern von Substanzen, die diesen Patienten belasten, arbeitet, ist sie eine sehr individuelle und auf den jeweiligen Patienten bezogene Allergietherapie.

Hier geht's zum YouTube-Video.

Studien

Praktische Erfahrungen und Studien

Die BICOM Bioresonanzmethode gehört ebenso wie z. B. die Homöopathie, die Akupunktur und andere Verfahren der
besonderen Therapierichtungen in den Bereich der Regulativen Medizin. Innerhalb der besonderen Therapierichtungen ist
die BICOM Bioresonanzmethode als bewährte Therapiemethode anerkannt. In der Schulmedizin hingegen ist
 die BICOM Bioresonanzmethode nicht Gegenstand der wissenschaftlichen Forschung und deshalb nicht anerkannt.

Evidenzbasierte Studien

Über die Jahre hinweg entstanden zahlreiche Falldokumentationen, Erfahrungsberichte, dokumentierte Anwendungsbeobachtungen und Studien mit verschiedenen Evidenzgraden. Eine für die wissenschaftliche Anerkennung der BICOM Bioresonanztherapie notwendige Studienlage liegt jedoch noch nicht vor.

Eine Übersicht über die vorliegenden Erfahrungsberichte, Anwendungsbeobachtungen und Studien finden Sie im Prospekt „Evidenzbasierte Studien“.

Literatur

Literatur

Zur BICOM Bioresonanzmethode existiert eine Reihe von Fachbüchern. Sie können sie über uns beziehen.